Argumente

Ein sofortiger Ausstieg aus der interGGA AG, wie ihn die Initianten verlangen, hätte sowohl für die Gemeinde Reinach als auch für die Kundschaft negative Folgen: finanzielle Zusatzbelastungen einerseits, allenfalls erneute Migration und Wechsel der E-Mail-Adressen andererseits. Bei einem ordentlichen Ausstieg gemäss Gegenvorschlag gäbe es diese Zusatzbelastungen und Risiken nicht.
 

Wird der Gegenvorschlag angenommen, verbleibt Reinach vorläufig bei der interGGA AG und wird nicht vertragsbrüchig. Der Gegenvorschlag enthält die Möglichkeit eines vertragskonformen fristgerechten Ausstiegs zu einem späteren Zeitpunkt. D.h.:

  • Es entstehen keine Kosten für zusätzliches Gemeindepersonal, für den Betrieb und Unterhalt des Kabelnetzes oder für allfällige Schadenersatzforderungen.
  • Reinach kann dank besserer Einkaufskonditionen der interGGA AG bei den Quickline-Produkten künftig mit höheren Provisionserträgen rechnen.
  • Der Wert des Kabelnetzes bleibt für Reinach erhalten.
  • Die interGGA AG kann weiterhin die vereinbarten Leistungen zukunftsgerichtet und zu einem fairen Preis anbieten.
  • Der Einwohnerrat, dessen zuständige Kommission den Gegenvorschlag des Gemeinderates nach sorgfältiger Beratung zur Unterstützung empfohlen hat, kann im Jahr 2018 über den Verbleib oder einen ordentlichen Ausstieg bei der interGGA AG entscheiden – dies auf der Grundlage einer Sondervorlage des Gemeinderates. Darin sollen u.a. die Entwicklung der interGGA AG, die Leistungen der Quickline und die Chancen und Risiken eines Alleingangs neu beurteilt und bewertet werden.
Deshalb empfiehlt das Gegenkomitee: wie er von Gemeinderat und Einwohnerrat beschlossen wurde.

Neuigkeiten/Leserbriefe

Gehen wir den sicheren Weg

Zahlreich waren die Unterschriften und schnell die Initiative für den sofortigen Ausstieg der Gemeinde Reinach aus der interGGA zustande gekommen. […]

Wir entscheiden in Reinach selber

Mit Befremden habe ich im Wochenblatt von vergangener Woche zur Kenntnis genommen, dass ein Hr. Beat Schmid aus Oberwil die […]

Ein zufriedener Swisscom Kunde…

Internet, Telefon, Handy’s und TV – überall bin ich ein zufriedener Swisscom Kunde. Die interGGA könnte mir egal sein – […]

Mögliche Verschiebung der interGGA-Abstimmung

Dank seiner Recherchen von letzter Woche hat Herr Caspar Reimer, freier Journalist des Wochenblattes, etwas Bemerkenswertes erreicht. Herzliche Gratulation! Er […]

Kein Schuss ins eigene Bein!

Die Initiative „Providerwahl im kommunalen Kabelnetz“ kommt am 12. Februar zur Abstimmung und verlangt eine sofortige Kündigung unserer Beteiligung an […]

Verdrehung der Fakten

Leserbriefschreiber Beat Schmid aus Oberwil verkennt die Fakten, wenn er so tut, als hätte die Gemeinde in Bezug auf ihr […]

Die bessere Lösung für Reinach

Liebe Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, am 12. Februar stimmt Reinach darüber ab, wie mit der Signallieferung durch die interGGA weiter verfahren […]

Leserbrief von Gerda Massüger

Ein Providerwechsel ist für Reinach und seine Einwohner eine grosse Kiste! Davon betroffen sind alle Haushalte, die von InterGGA die […]

Rechtmässig und geordnet vorgehen

Am 12.2.2017 stimmen wir in Reinach über die Initiative für eine sofortige Kündigung und einen sofortigen Ausstieg aus der interGGA AG […]

Webseite online!

Die Webseite gegen die Initiative der interGGA wurde heute online geschaltet. Bitte teilen Sie dies auf den Sozialen Medien und […]

Für das Gegenkomitee

Gründungsmitglieder

Markus Huber, SP

(Einwohnerrat und Vize-Präsident Kommission für Bau, Umwelt und Mobilität BUM)

Markus Huber, SP

(Einwohnerrat und Vize-Präsident Kommission für Bau, Umwelt und Mobilität BUM)

Irène Kury, FDP

(Einwohnerrätin und Präsidentin BUM)

Irène Kury, FDP

(Einwohnerrätin und Präsidentin BUM)

Myrian Kobler, CVP

(Einwohnerrätin und BUM-Mitglied)

Myrian Kobler, CVP

(Einwohnerrätin und BUM-Mitglied)

Marco Agostini, Grüne

(Präsident Grüne Reinach/Aesch/Pfeffingen)

Marco Agostini, Grüne

(Präsident Grüne Reinach/Aesch/Pfeffingen)

Mikula Thalmann, SP

(Vizepräsident SP Reinach)

Mikula Thalmann, SP

(Vizepräsident SP Reinach)

Christoph Erhardt, FDP

(alt Gemeinderat)

Christoph Erhardt, FDP

(alt Gemeinderat)

Stefan Huber, Grüne

(Vizepräsident Grüne Reinach/Aesch/Pfeffingen)

Stefan Huber, Grüne

(Vizepräsident Grüne Reinach/Aesch/Pfeffingen)

Bruno Hiltmann, CVP

(ehemaliger kath. Kirchgemeindepräsident)

Bruno Hiltmann, CVP

(ehemaliger kath. Kirchgemeindepräsident)

Silvio Tondi, SP

(Gemeinderat / Ressortleiter Umwelt, Ver- und Entsorgung)

Silvio Tondi, SP

(Gemeinderat / Ressortleiter Umwelt, Ver- und Entsorgung)

Weitere Mitglieder/Unterstützer

Andrea Brügger, CVP

(Einwohnerrätin)

Andrea Brügger, CVP

(Einwohnerrätin)

Rolf Küfer

Rolf Küfer

Christoph Layer, SP

(Einwohnerrat)

Christoph Layer, SP

(Einwohnerrat)

Erwin Frei, SP

(Einwohnerrat)

Erwin Frei, SP

(Einwohnerrat)

Katrin Joos, Grüne

(Einwohnerrätin)

Katrin Joos, Grüne

(Einwohnerrätin)

Leonie Laukemann, Grüne

(Einwohnerrätin)

Leonie Laukemann, Grüne

(Einwohnerrätin)

Claude Hodel, SP

(Einwohnerrat und Präsident BWK)

Claude Hodel, SP

(Einwohnerrat und Präsident BWK)

Kontakt / Spenden

Anfrage / KontaktaufnahmeKomiteebeitritt

Spenden


/
Loading...
Spenden können Sie alternativ auch via Überweisung auf folgendes Konto:
SP Reinach
Gegenkomitee interGGA-Initiative
IBAN CH91 0900 0000 8969 9931 5
PC-Konto 89-699931-5